..Egal was passiert, egal,
was mir noch so bevorsteht,
ich bestimme, in welche
Richtung der Wind weht!
Die Mühseligkeit,
all die investierte Zeit,
der Weg wird weniger weit.
Irgendwann komm ich an,
mein Ziel, ich kann es sehen,
einfach immer weitergehen!
Aufgeben ist tabu, ich will
davon nichts wissen.
Denn alles was mich aufhält
wird zerrissen, zerbissen,
ich werde nichts und niemanden
davon vermissen, denn nun
bin ich endlich, das was ich sein will.
In mir wirds plötzlich still, ganz still,
ich höre ganz genau in mich hinein,
muss mich angestrengt konzentrieren,
um kein gedachtes Wort zu verlieren.
Die Frage "Wer bin ich?" ist plötzlich keine Qual,
alles ist so kontextual, das Glück wird endlich ins
richtige Licht gerückt. Ich bin da, ich bin ich.

11.9.09 20:40
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de